Nebenjobs kosten Zeit und lenken den Fokus weg vom eigentlichen inhaltlichen Lernen. Besonders in der Wiederholungsphase vor dem ersten und zweiten Staatsexamen sollten Sie deshalb sorgfältig abwägen, ob Sie tatsächlich einer Nebentätigkeit nachgehen sollten bzw. welcher Art von Nebentätigkeit Sie nachgehen sollten. 

Welche Gründe sprechen für und welche gegen die Ausführung einer Nebentätigkeit?

Sie investieren wertvolle Zeit
Wie bereits angedeutet fressen Nebenjobs wertvolle Zeit, die Sie in Ihr Studium investieren könnten. Selbst wenn Sie nur zwei Mal in der Woche für wenige Stunden einer Nebentätigkeit nachgehen, unterbrechen Sie jedes Mal Ihren Workflow und verlieren Energie, die Ihnen hinterher beim Lernen fehlen könnte.

Sie verdienen Ihr eigenes Geld
Nebenjobs bringen Ihnen Geld. Je nach dem, wie Ihre Bezahlung ausgestaltet ist und wie viele Stunden in Ihrem Arbeitsvertrag festgelegt worden sind, können sie sogar ziemlich lukrativ sein. Für viele ist dies der größte Anreiz, neben dem Studium einem Nebenjob nachzugehen. Wenn Sie Ihr Studium selbst finanzieren oder eine Familie haben, ist eine finanzielle Einnahmequelle sogar unumgänglich.

Sie sammeln berufliche Erfahrung
Ein großer Vorteil von Nebenjobs ist die Erfahrung, die sie jungen Studenten im Berufsleben bieten. Diese Erfahrung wird auch vom späteren Arbeitgeber durchaus gern gesehen, denn sie steigert die Sozialkompetenz ungemein und schafft einen Vorteil gegenüber den Studenten, die sich nach ihrem Staatsexamen das erste Mal in die Struktur einer Kanzlei oder eines Unternehmens einfügen müssen. 

Welche Nebenjobs bieten sich an? 
Was Sie nicht tun sollten, sind Nebenjobs annehmen, die nichts mit Ihrem Studium zu tun haben. Sie bieten Ihnen keinen Mehrwert und Sie lernen dabei nichts, was Ihnen für Ihr Studium nützlich sein könnte. Empfehlenswert hingegen sind Jobs als studentische Hilfskraft, bspw. in Anwaltskanzleien. Hierbei lernen Sie praktische Arbeit aus nächster Nähe kennen und haben zeitgleich die Möglichkeit, ein adäquates Gehalt zu verdienen. Nebenbei erfahren Sie viel über die Abläufe in einer Kanzlei, die Verfahren sowie den Umgang unter den Berufskollegen, was Sie von anderen Studenten abheben kann. 

Schauen Sie sich hierzu gern unser entsprechendes Youtube-Video an: 

 
Ihr Team der Akademie Kraatz

Teilen Sie diesen Beitrag