Müssen Gesetzestexte verständlicher werden?
Sonstiges

Müssen Gesetzestexte verständlicher werden?

Unsere Gesetze sind in einer formalisierten und vereinheitlichten Ausdrucksweise verfasst: Die juristische Fachsprache. Diese Rechtsförmlichkeit bringt selbst Juristen regelmäßig zur Verzweiflung.
weiterlesen
Lindauer Abkommen 1957 Art. 32 III GG ausschließliche konkurrierende Gesetzgebungskompetenz
Öffentliches Recht

Was ist das Lindauer Abkommen?

1957 haben sich Bundes- und Landesregierungen auf das sog. Lindauer Abkommen geeinigt, welches zur Verständigung über das Vertragsschließungsrecht bei völkerrechtlichen Verträgen dienen soll.
weiterlesen
§ 25 I Alt. 2 StGB Mittelbare Täterschaft
Öffentliches Recht

Mittelbare Täterschaft

Mittelbare Täterschaft im Sinne von § 25 I Alt. 2 StGB liegt vor, wenn der Hintermann die Tat durch einen anderen (Tatmittler) , ausführt, dessen Strafbarkeitsmangel er bewusst ausnutzt.
weiterlesen
CSD Deutschland Homsoxualität Gesetze
Sonstiges

Christopher's Street Day in Deutschland - Was wird gefeiert?

Am 28. Juni 1969 gingen in New York zum ersten Mal Schwule und Lesben auf die Straße. Sie widersetzten sich einer Polizei-Razzia in einer Schwulenbar in der Christopher Street in New York City.
weiterlesen
Unterschied konkrete abstrakte Gefahr Verwaltungsrecht
Öffentliches Recht

Unterschied konkrete / abstrakte Gefahr

Was ist der Unterschied zwischen einer konkreten und einer abstrakten Gefahr? Hier liegt ein häufiger Denkfehler bei Studentinnen und Studenten!
weiterlesen
Klageänderung ZPO Zulässigkeit
Zivilrecht

Klageänderung (ZPO)

Der Kläger im Zivilprozess kann nach Rechtshängigkeit seiner Klage den Klageantrag ändern. Dies richtet sich nach den §§ 263, 264 ZPO. Unter welchen Voraussetzungen ist die Klageänderung möglich?
weiterlesen
Fortsetzungsfeststellungsklage POR Verwaltungsrecht
Öffentliches Recht

Fortsetzungsfeststellungsklage

Die Fortsetzungsfestellungsklage gem. § 113 I 4 VwGO ist eine Klageart vor dem Verwaltungsgericht, mit der die Feststellung der Rechtswidrigkeit eines erledigten Verwaltungsakts verfolgt wird.
weiterlesen
Unterschied Beschuldigter Verdächtiger
Strafrecht

Unterschied Beschuldigter Verdächtiger

Der Begriff des (Tat)verdächtigen sowie des Beschuldigten gehören zu den Grundbegriffen des Strafprozessrechts. Den Unterschied zwischen Verdächtigem und Beschuldigtem erläutern wir in diesem Beitrag.
weiterlesen
Die Anfechtungsgründe des § 123 BGB
Zivilrecht

Die Anfechtungsgründe des § 123 BGB

Der Anfechtungsgrund des § 123 BGB schützt die Willensentschließungsfreiheit des Erklärenden, indem er die mittels Täuschung oder Drohung zustande gekommene Willenserklärung für anfechtbar erklärt.
weiterlesen
Tag vor der Prüfung Stress Aufregung Nervosität Mittel zur Bekämpfung von Prüfungsangst
Sonstiges

Der Tag vor der Prüfung

Der letzte Tag vor der Prüfung - Du versuchst überstürzt, noch einmal so viel wie möglich in dich „hineinzufressen“. Mit diesen Tipps wirst du diesen Tag psychisch besser bewältigen!
weiterlesen
Die Auswirkungen des error in persona beim Haupttäter auf den Vorsatz des Anstifters
Strafrecht

Die Auswirkungen des error in persona beim Haupttäter auf den Vorsatz des Anstifters

Die Auswirkungen des error in persona beim Haupttäter auf den Vorsatz des Anstifters ist ein Standardproblem des Strafrechts. Hierzu gibt es eine Reihe an Theorien, die sie beherrschen sollten.
weiterlesen
Die Anfechtungsgründe des § 119 BGB
Zivilrecht

Die Anfechtungsgründe des § 119 BGB

Die Anfechtung iSv § 142 BGB ist ein Gestaltungsrecht, durch dessen einseitige Erklärung der zustande gekommene Vertrag ex tunc nichtig wird. Voraussetzung ist unter anderem ein Anfechtungsgrund.
weiterlesen
Umbenennung juristischer Standardwerke: Habersack und Grüneberg
Sonstiges

Umbenennung juristischer Standardwerke: Habersack und Grüneberg

Jeder, der Jura studiert, hat es mitbekommen: Unsere juristischen Standardwerke haben einen neuen Namen bekommen! Unsere Textsammlungen vom Beck-Verlag heißen ab nun „Grüneberg“ und „Habersack“

.
weiterlesen
Der erfolgsqualifizierte Versuch
Strafrecht

Der erfolgsqualifizierte Versuch

Wenn das Grunddelikt versucht, die schwere Folge bei diesem Versuch aber eingetreten ist, liegt ein erfolgsqualifizierter Versuch vor. Dieser bringt immer wiederkehrende Klausurprobleme mit sich.
weiterlesen
Versuch der Erfolgsqualifikation
Strafrecht

Versuch der Erfolgsqualifikation

Beim Versuch der Erfolgsqualifikation ist die schwere Folge anders als beim erfolgsqualifizierten Versuch nicht eingetreten. Wie ist der Versuch der Erfolgsqualifikation zu prüfen?
weiterlesen
§ 219a StGB aus juristischer Sicht Abtreibung Strafrecht
Strafrecht

Der umstrittene Weg zur Abschaffung des § 219a StGB

Seit vielen Jahren schwelt in Parlament und Öffentlichkeit die Abtreibungsdebatte. Sollten Ärztinnen und Ärzte für Abtreibungen „werben“ dürfen? Am 24.06.2022 trifft der Bundestag eine Entscheidung.
weiterlesen
Wo wird die Anfechtung geprüft? Zivilrecht
Zivilrecht

Wo wird die Anfechtung in der Zivilrechtsklausur geprüft?

Die Anfechtung ist ein hoch examensrelevantes Gestaltungsrecht. In der Klausur taucht es aufgrund seiner rechtsvernichtenden Wirkung entweder unter „Anspruch entstanden“ oder „Anspruch erloschen“ auf.
weiterlesen
TA Lärm Außenwirkung Verwaltungsvorschriften
Öffentliches Recht

TA-Lärm - Außenwirkung von normkonkretisierenden Verwaltungsvorschriften

Die TA-Lärm sind die wohl bekanntesten Verwaltungsvorschriften, die man im Jurastudium kennenlernt. Sie beziehen sich auf das BImschG und regeln Grenzwerte für schädliche Umwelteinwirkungen.
weiterlesen
Enteignung und Inhalts- und Schrankenbestimmung Abgrenzung
Öffentliches Recht

Enteignung und Inhalts- und Schrankenbestimung (Abgrenzung)

Die Eigentumsfreiheit aus Art. 14 GG ist ein komplexes Grundrecht und bietet so diverse Anknüpfungspunkte für Prüfungsstoff in der Klausur. Systematik und Bedeutung sollten Ihnen daher geläufig sein.
weiterlesen
Auffanggrundrecht aus Art. 2 I GG
Öffentliches Recht

Das Auffanggrundrecht aus Art. 2 I GG

Das Auffanggrundrecht der „allgemeinen Handlungsfreiheit“ wird in so gut wie jeder Grundrechteklausur zumindest kurz angeprüft. Hier ist es wichtig, das heutige (weite) Begriffsverständnis zu kennen.
weiterlesen
  Zurücksetzen
noch 215 Einträge