Unterschied Kündigung / Widerruf

Unterschied Kündigung / Widerruf

Was ist der Unterschied zwischen Widerruf und Kündigung? Im Beitrag erklären wir beide Rechtsinstitute und beseitigen jegliche Unklarheiten.
weiterlesen
Spezialproblem GoA Arbeitsleistung Aufwendungsersatz § 670 BGB

Spezialproblem bei der GoA: Arbeitsleistung als Aufwendung?

Bei der echten, berechtigten GoA kann der Geschäftsführer in der Rechtsfolge gemäß §§ 677, 683 S. 1, 670 BGB Aufwendungsersatz erlangen. Fraglich ist, ob darunter auch „Arbeitsleistung“ fällt?
weiterlesen
Warum ist das Zivilrecht das anspruchsvollste Rechtsgebiet?

Warum ist das Zivilrecht das anspruchsvollste Rechtsgebiet?

Die meisten Examenskandidaten haben große Probleme bei der Erarbeitung und Verinnerlichung des examensrelevanten Stoffes im Zivilrecht. Wir wollen kurz beleuchten, woran dies liegen könnte.
weiterlesen
Anfechtungsgrund § 123 BGB – Alles, was du für die Klausur wissen musst

Anfechtungsgrund § 123 BGB – Alles, was du für die Klausur wissen musst

Der Anfechtungsgrund des § 123 BGB schützt die Willensentschließungsfreiheit des Erklärenden, indem er die mittels Täuschung oder Drohung zustande gekommene Willenserklärung für anfechtbar erklärt.
weiterlesen
Glühweinentscheidung des LG München (21. November 2022)

Glühweinentscheidung des LG München (21. November 2022)

Was darf Glühwein enthalten, um auch Glühwein heißen zu dürfen, und was darf er nicht enthalten? Dies haben die Richter am Landgericht München vor wenigen Wochen entschieden.
weiterlesen
Gerichte und Spruchkörper in Zivilsachen

Gerichte und Spruchkörper in Zivilsachen

Wann ist in zivilrechtlichen Streitigkeiten das Amtsgericht, wann das Landgericht zuständig und welche Spruchkörper werden dort in verschiedenen Fällen zur Entscheidung gebildet?
weiterlesen
Gutgläubiger Erwerb bei gefälschtem Fahrzeugbrief, BGH-Urteil, Beweislast Autokauf Gutgläubigkeit

Gebrauchtwagenkauf: Gutgläubiger Erwerb bei gefälschtem Fahrzeugbrief (BGH Urteil)

Bei wem liegt die Darlegungslast dafür, dass der Käufer beim gutgläubigen Erwerb eines Gebrauchtwagens den (gefälschten) Fahrzeugbrief entweder nicht zur Vorlage gefordert oder nicht überprüft hat?
weiterlesen
54 ff. HGB Prokura Handlungsvollmacht (Handelsrecht)

Unterschied Prokura – Handlungsvollmacht

Die Prokura ist eine rechtsgeschäftlich erteilte Vertretungsmacht, §§ 48 ff. HGB. Die Handlungsvollmacht ist in den §§ 54 ff. HGB geregelt. Sie ist auch eine Form der Vertretungsmacht im Handelsrecht.
weiterlesen
Die Hypothek (Rechtsnatur und Erwerb)

Die Hypothek (Rechtsnatur und Erwerb)

Das Immobiliarsachenrecht ist ein beliebtes Rechtsgebiet im Staatsexamen. Interessant ist dabei die Hypothek als Grundpfandrecht zur Forderungssicherung, vor allem aber deren (gutgläubiger) Erwerb.
weiterlesen
Übertragung der Vormerkung (Fallbeispiel)

Übertragung der Vormerkung (Fallbeispiel)

Die Vormerkung dient (zumeist) der Sicherung des Grundstücksübereignungsanspruchs. Wichtig ist insbesondere die Wirkung der Vormerkung bei der Prüfung des § 888 BGB.
weiterlesen
Die Vormerkung (Rechtsnatur und Erwerb)

Die Vormerkung (Rechtsnatur und Erwerb)

Wie wird eine Vormerkung erworben und welche Funktion hat sie? Insbesondere der Streit um die Möglichkeit des gutgläubigen Zweiterwerbs der Vormerkung ist klausurrelevant.
weiterlesen
Der Anknüpfungspunkt des Vertretenmüssens bei Schadensersatz wegen anfänglicher Unmöglichkeit

Der Anknüpfungspunkt des Vertretenmüssens bei Schadensersatz wegen anfänglicher Unmöglichkeit

Bei Schadensersatz wegen anfänglicher Unmöglichkeit gem. § 311 II 1 BGB besteht neben der in § 437 BGB vorausgesetzten Pflichtverletzung des § 433 I S. 2 BGB ein weiterer möglicher Anknüpfungspunkt.
weiterlesen
Der Anknüpfungspunkt des Vertretenmüssens bei Schadensersatz wegen Nichtleistung oder Schlechtleistung

Der Anknüpfungspunkt des Vertretenmüssens bei Schadensersatz wegen Nichtleistung oder Schlechtleistung

Auch beim Schadensersatzanspruch wegen Nichtleistung bzw. Schlechtleistung gemäß §§ 437 Nr. 3, 440, 280 I, III, 281 I S. 1 BGB stellt ich die Frage nach dem Bezugspunkt für das Vertretenmüssen.
weiterlesen
Prüfung des Versäumnisurteils gegen den Beklagten (ZPO)

Prüfung des Versäumnisurteils gegen den Beklagten (ZPO)

Die zivilprozessuale Einkleidung der Examensklausur ist keine Seltenheit! Damit Ihnen bereits der Einstieg erfolgreich gelingt, sollten Sie sich insbesondere mit dem Versäumnisurteil vertraut machen.
weiterlesen
Ist die Anfechtung neben den Mängelgewährleistungsrechten anwendbar?

Ist die Anfechtung neben den Mängelgewährleistungsrechten anwendbar?

In Anknüpfung an den letzten Beitrag zum Thema Konkurrenzen von Anspruchsgrundlagen im Zivilrecht behandeln wir in diesem Beitrag das Verhältnis von Mängelgewährleistungsrechten und Anfechtung.
​​
weiterlesen
Sind Anfechtung und c.i.c. nebeneinander anwendbar?

Sind Anfechtung und c.i.c. nebeneinander anwendbar?

Es ist fraglich, in welchem Verhältnis das Anfechtungsrecht und das Recht auf Schadensersatz in Form der Vertragsaufhebung wegen einer vorvertraglichen Pflichtverletzung (c.i.c.) zueinander stehen.
weiterlesen
Was meint der Begriff „höhere Gewalt“?

Was meint der Begriff „höhere Gewalt“?

Der Begriff der „höheren Gewalt“ begegnet uns in der Zivilrechtsordnung und in Verträgen, er hat dennoch noch keine gesetzliche Definition erhalten und wurde auch bislang nicht richterlich bestimmt.
weiterlesen
Erlöschen des Vermieterpfandrechts durch Entfernen der Sache aus der Mietwohnung

Erlöschen des Vermieterpfandrechts durch Entfernen der Sache aus der Mietwohnung

Nachdem wir das Entstehen des Vermieterpfandrechts und ein mögliches Erlöschen durch nachträgliche Übereignung vorgestellt haben, gehen wir nun auf das Entfernen der Sache aus der Mietwohnung ein.
weiterlesen
Nachträgliches Erlöschen des Vermieterpfandrechts durch Übereignung der Sache an einen Dritten?

Nachträgliches Erlöschen des Vermieterpfandrechts durch Übereignung der Sache an einen Dritten?

In unserem vorherigen Blogbeitrag haben wir bereits das Entstehen des Vermieterpfandrechts behandelt. Nun stellen wir typische Erlöschensgründe vor, die in der Klausur von Ihnen geprüft werden müssen.
weiterlesen
Das Vermieterpfandrecht

Das Vermieterpfandrecht

Das Vermieterpfandrecht ist in § 562 BGB geregelt. Dabei handelt es sich um ein besitzloses Pfandrecht. In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie ein Vermieterpfandrecht entsteht!
weiterlesen
  Zurücksetzen
noch 66 Einträge